Zum Inhalt springen

Wir machen mit! Europawahl 2024

Im Juni 2024 findet die Wahl zum 10. Europäischen Parlament statt. Wir sind für euch mit dabei!

Damit eine Partei zu den Europawahlen antreten kann gibt es einiges zu tun. Die wichtigsten Dinge hier kurz erläutert:

  1. Kandidatenaufstellung: Für die Wahlteilnahme ist ein Wahlvorschlag nötig. Wir haben uns für eine bundesweite Liste entschieden. Die unten aufgeführten Kandidaten können also alle in Deutschland auf dem Wahlzettel finden.
  2. 4000 Unterstüzungsunterschriften: Bevor eine Partei zur Wahl zugelassen wird, muss sie beweisen, dass die Bevölkerung sie auf dem Wahlzettel haben will. (Alles andere würde den Zettel ziemlich in die länge ziehen)
    Wir haben die 4000 erforderlichen erfolgreich gesammelt und bei der Bundeswahlleitung eingereicht.
  3. Zulassung zur Wahl der Bundeswahlausschuss hat uns am 29.03.2024 zur Europawahl zugelassen.
  4. Das Wahlprogramm: Zu jeder Wahl gehört natürlich ein Programm. Unseres kannst du per Knopfdruck herunterladen.

Unsere Kandidaten

Disclaimer: Wie dir vielleicht aufgefallen ist, sind hier nur Männer vertreten. Das sehen wir als Problem! Die Partei des Fortschritts bekennt sich zur Chancengleichheit in einer diversen Gesellschaft und möchte dies auch auf ihren Wahllisten widerspiegeln. Dazu brauchen wir aber engagierte Frauen*, die sich auf offene Posten bewerben. Wenn du uns also helfen willst, mehr Diversität abzubilden, dann schreib dich jetzt als Mitglied ein

1. Lukas Sieper

2. Tobias Blicker

3. Patrick Söhnen

4. Erik Oetjen

Erik Oetjen

5. Paul Strauß

6. Luka Götze

7. Peter Klaus

8. Sven Jasper

9. Ron Fischer

10. Lukas Wunderlich